Mit dem offenen Antifa Café wollen wir ein Angebot schaffen bei dem alle interessierten eingeladen sind mit uns und anderen ins Gespräch zu kommen, Leute kennen zu lernen und sich mit linker Theorie und Praxis auseinander zu setzen. Außer Lust auf linke Politik braucht es keine weiteren Voraussetzungen um vorbei zu kommen. Nazis und Konsorten sind selbstverständlich ausgeschlossen. Wir freuen uns auf dich!

Offenes Antifatreffen

28. Oktober, 18 Uhr, veto (Magdeburger Allee 180)

Statt einem Offenen Antifa Cafe gibts ein Offenes Antifatreffen: Rechte Übergriffe nehmen eklatant zu. Die AfD mit dem rechten Wortführer Björn Höcke an der Spitze sitzt in Thüringen bereits im Landtag und brachte tausende zu rassistischen Demos auf Erfurts Straßen. Die hiesige Naziszene zeigt sich offener und ist präsent. Dieser Entwicklung wollen wir nicht tatenlos zusehen. Daher laden wir euch zu einem offenen Antifa Treffen ein, um gemeinsam über mögliche antifaschistische Interventionen zu diskutieren und konkrete Aktionen zu planen. Komm vorbei und bring dich ein! Gegen Nazis, Rassismus und Faschismus!

Ab 19 Uhr gibt es noch lecker Küfa und ab 20 Uhr Party in der Frau Korte! Das ganze findet im Rahmen der alternativen Studieneinführungstagen statt. Eingeladen seid ihr selbstverständlich alle, egal ob ihr Studierende seid oder nicht!